Press - Lazarus College of Craft & Arts – LCOC

Direkt zum Seiteninhalt

Press

Assistance
Text: in Liechtensteiner Vaterland vom Freitag 28.09.2018

Papst Franziskus würdigt Liechtensteiner Indien-Projekt
Nachhaltigkeit. An einer Informationsveranstaltung hat am Mittwoch in Ruggell Pfarrer Guido Hangartner, Lazarus-Orden Liechtenstein, über dessen Projekt der Einführung des «Dualen Berufsbildungssystems» in Kerala, Südindien, berichtet.
Papst Franziskus liess dazu durch das Staatssekretariat des Heiligen Stuhls mitteilen: «Sehr geehrter Herr Pfarrer Dr. Hangartner, im Namen Seiner Heiligkeit darf ich Ihnen versichern, dass Ihr Projekt mit Interesse zur Kenntnis genommen worden ist. Der Heilige Vater freut sich über das grosse Engagement, mit dem Sie und Ihre Mitarbeiter jungen Menschen eine solide Ausbildung ermöglichen, mit der sie nicht nur ihren Lebensunterhalt bestreiten können, sondern im Geist des Evangeliums am Aufbau einer Gesellschaft in Gerechtigkeit und Frieden mitwirken. Der Heilige Vater bittet Sie um Ihr Gebet. Gerne schliesst Papst Franziskus auch Ihre Anliegen in sein Beten ein und erbittet Ihnen und allen, die Ihnen nahestehen, Gottes Schutz und Segen.»
Mit grossem Einsatz und erfolgreich in Indien tätig
Die Anwesenden von dem Projekt hellauf begeistert. Denn Pfarrer Guido Hangartner, Mitglied des Lazarus-Ordens Liechtenstein, welcher u. a. das Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche in Liechtenstein betreibt, ist seit über vier Jahren mit grossem Einsatz in Indien tätig, wo er in Kerala ein duales Berufsbildungssystem nach Schweizer Muster aufbaut: das «Marian Engineering College» im Erzbistum Trivandrum. Nach Abschluss der Planungen geht es nun um die Beschaffung der dafür notwendigen weiteren Mittel. Jede Spende fliesst ausschliesslich und direkt in diese Aufgabe ein.
Das Projekt trägt deutlich und nachweisbar Früchte und entspricht einem grossen Bedürfnis jener, denen so eine Chance zur Aus- und Weiterbildung und damit zum nachhaltigen Lebensunterhalt geboten wird. Dort werden die fünf Berufssparten gefördert, die es in Indien zum Eigenheimbau benötigt: Maurer, Elektriker, Sanitär, Schreiner und Spengler. 600 Millionen Menschen in Indien sind unter 25 Jahre alt, das ist ein riesiger Markt auch für entsprechende europäische Unternehmen. Theoretische Ausbildung und praktische Ausbildung finden hierbei parallel statt. Dies bewirkt ein intensiveres Lernen. Theoretisches Wissen wird sofort in der täglichen Arbeit angewandt. Das praktische Lernen findet nicht mit Lehrstücken statt, sondern geschieht in realen Bauprojekten. Dadurch ist der Qualitätserfolg am besten gesichert. Dieses System bietet derzeit in der Welt die höchstmögliche Qualität in der Berufsbildung.
Nach der Informationsveranstaltung fand noch eine rege Diskussion bei einem Glas Wein statt.
Eine Broschüre und alle relevanten Angaben informiert unter www.lpct.in/lcoc/
FOTO:
Rainer Maria Kardinal Woelki, Köln, Erzbischof Soosa Pakiam und Pfarrer Guido Hangartner.

English translation
Pope Francis honors Liechtensteiner India project
Sustainability. At an information event, Rev. Guido Hangartner, Lazarus Order Liechtenstein, in Ruggell, reported on the launch of the "Dual VET System" in Kerala, South India, on Wednesday.
Pope Francis sent a message to the Secretariat of State of the Holy See saying: "Dear Pastor Dr. Hangartner, in the name of His Holiness, may I assure you that your project has been noted with interest. The Holy Father is delighted with the great commitment that you and your associates can give young people to a solid education that will enable them not only to earn a living, but to work in the spirit of the gospel to build a society of justice and peace. The Holy Father asks you for your prayer. Pope Francis also gladly encloses your requests in his prayers and asks you and all who are close to you for God's protection and blessing. "
With great dedication and successful in India
Those present were enthusiastic about the project. For Pastor Guido Hangartner, member of the Lazarus Order Liechtenstein, which u. a. operates the helpline for children and adolescents in Liechtenstein, has been working for over four years with great dedication in India, where he builds a dual vocational training system based on Swiss patterns in Kerala: the "Marian Engineering College" in the Archbishopric of Trivandrum. After completion of the planning, it is now about the procurement of the necessary additional funds. Every donation flows exclusively and directly into this task.
The project is clearly and demonstrably bearing fruit and meets the great need of those who are offered such a chance for education and training and thus for a sustainable livelihood. There, the five professions are promoted, which it needs in India for home ownership: masons, electricians, plumbing, carpenters and plumbers. 600 million people in India are under the age of 25, which is a huge market for European companies too. Theoretical education and practical training take place in parallel. This causes a more intensive learning. Theoretical knowledge is applied immediately in the daily work. Practical learning does not take place with educational pieces, but happens in real construction projects. As a result, the quality success is best secured. This system currently provides the highest quality in VET in the world.
After the information event, there was still a lively discussion over a glass of wine.
A brochure and all relevant information can be found at www.lpct.in/lcoc/
PHOTO:
Rainer Maria Cardinal Woelki, Cologne, Archbishop Soosa Pakiam and Pastor Guido Hangartner.

Zurück zum Seiteninhalt